Becker ready – Ein gutes Navi mit ein paar Schwächen

Update: bleibt in europa und besorgt euch windows // (ursprünglicher rezensionstitel: “bis jetzt super”). Update (januar 2017)ich ziehe mal dreist zwei sterne ab, weil ich bemerken muss, dass becker ebenso dreist mac-user kategorisch ausschließt, nur eine auswahl an karten anbietet und schlechten support bietet. Pech gehabtder content manager funktioniert nur für windows. Und wir haben kein solches gerät im haushalt. Damit ist das lebenslange kartenupdates, download neuer karten und selbst die registrierung, dass einem lebenslange kartenupdates garantiert nicht möglich. ) es fehlt viel kartenmaterial weltweitals ich es ursprünglich gekauft habe ich grob drübergeschaut, ob es kartenmaterial gibt und dachte auf den ersten blick “sieht ja ganz gut aus”. Und die nordhalbkugel gibt es auch zum download.

Hatte mir schon vor 8 oder 9 jahren ein becker navi gekauft und war sehr zufrieden. Deshalb wieder ein becker, mir gefällt besonders die menüführung, liegt vielleicht auch daran, daß ich diese marke gewohnt bin. Fuhr vor einigen wochen über die normandie nach schweden und über deutschland und tschechien zurück nach Österreich und war sehr zufrieden mit der leistung dieses navis.

  • Vergleich Becker ready.5 gegen Garmin Nüvi 2599
  • bisher mein bestes Navigationsgerät
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ein fast perfektes Navi
  • Ein gutes Navi mit ein paar Schwächen
  • Mit Verbesserungspotential

Bisher mein bestes navigationsgerät. Nämlich besser als tomtom und falk und medion. Habe seit einiger zeit in gebrauch und es übersteigt in präzision und streckenführung sowie den funktionen die anderen. Es ist auch das einzige bei dem die kostenlosen kartenupdates reibungslos funktionieren.

6i plus kann w-lan und so konnte ich es gleich mit meinem router verbinden. Diese verbindung ist sogar bis in die garage möglich, welche sich gleich neben dem haus befindet (nicht zu viele wände sollten dazwischen sein). So bekommt man neueste updates und straßenverhältnisse aktuell übers internet geboten. Ich habe bisher schon einige navigationsgeräte getestet und bin auch viel mit ihnen herumgefahren. Natürlich kann ich nicht alle strecken in europa kennen und deshalb nur meine speziellen routen beurteilen. Hier funktioniert aber mit dem becker alles hervorragend. Toll finde ich auch, dass spanien dabei ist. Da musste mein vorgängermodell mit “mitteleuropa” leider passen (da angeblich spanien nicht mehr mitteleuropa ist.

Merkmal der Becker ready.6l EU plus Navigationsgerät (15,8 cm (6,2 Zoll) Bildschirm, 45 Länder vorinstalliert, Lebenslange Kartenupdates und Blitzerwarner, TMC, Bluetooth, inkl. MagClick Aktivhalter)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Großes 6,2 Zoll (15,8 cm) Touchscreen Display mit hochauflösender Kartendarstellung (800 x 480 Pixel); Becker Connect (WiFi)
  • Kartenmaterial für 45 Länder Europas vorinstalliert. Lebenslange Kartenupdates zur kostenlosen Kartenaktualisierung
  • Becker Connect: Direkte Updates und Live Dienste per WLAN – ohne PC. Sobald neue Inhalte verfügbar sind, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung auf Ihrem Navi. Inkl. lebenslangem Blitzerwarner
  • Becker MagClick Aktivadapter: Stabile Befestigung des Navigationsgeräts, sichere Stromübertragung vom Halter aufs Gerät durch fest integriertes Stromkabel und einfache Installation im Fahrzeug
  • Lieferumfang: Becker ready.6l EU plus, MagClick Aktivadapter mit integriertem Ladekabel für Zigarettenanzünder 12V/24V und integrierter TMC Antenne, HR Autohalterung, USB-Kabel
  • USB-Anschluss

Gute hardware aber software / updatepolitik mit tücken. Okay, ich bin ein gelegenheitsfahrer der innerorts klare angaben benötigt, wo es lang geht und außerorts möglichst klare sicht darauf haben will, wo ich gerade bin und wann ich auf irgendwas achten muss. Ansonsten möchte ich meine ruhe haben. Alles in allem macht das becker ready. 6l eu+ vieles richtig: die hardware ist wirklich gut, das display hochauflösend und immer gut ablesbar, die magnethalterung ist clever und funktioniert tadellos und die bedienung ist ebenso in ordnung. Aber wo ist das ladegerät für normale steckdosen?. Zur einrichtung des gerätes bzw. Zum aufladen über nacht etc setze ich mich doch nicht in’s auto, zumal das gerät per wlan mit updates versorgt wird, was zum einen strom frisst, zum anderen eben im auto (stadtparkplatz irgendwo nicht direkt vor meinem fenster) gar nicht möglich ist. Da jemand an der falschen stelle sparen wollen. Dass sich das ganze sich ohne rechner updaten und einrichten lässt, auch wenn die software an der stelle eingewöhnung benötigt. Wlan funktioniert soweit ganz gut, kartenupdates etc lassen sich ohne große schwierigkeiten installieren (allerdings eben nicht am heimischen stromnetz). Aber: dieser service muss() innerhalb von 30 tagen nach inbetriebnahme in anspruch genommen werden, sonst geht man leer aus oder darf sich das ganzenachkaufen. Wie das rechtens sein kann, bleibt fraglich. Ich habe mit erwerb dieses systems auch für “lebenslange kartenupdates” bezahlt, diesen anspruch zu entziehen ist einfach eine extrem unschöne geschäftstaktik und wird hier mit einem stern abzug quittiert.

Ich habe das navi gemäß anleitung am pc eingerichtet, soweit man es mittels content manager einrichten kann (aktualisierung kartenmaterial, freischalten der lifetime updates, usw. ) – hat etwas gedauert, verlief aber völlig problemlos. Ich hatte schon in den rezis gelesen, das die einstellungen wie w-lan usw. Nicht am pc funktionieren, also navi an ne powerbank gehängt und dann diese einstellungen in aller ruhe gemütlich auf der couch vorgenommen und auch erste favoriten gespeichert – alles problemlos, wenn auch etwas aufwändiger als ich es von meinem tomtom gewohnt war. Die menüführung war erstmal ungewohnt, war ich komplett auf min tomtom konditioniert. Aber mittlerweile geht es – nerven tut mich das ich für zurück den knopf unterm display drücken muss, aber gut man gewöhnt sich dran. Mittlerweile habe ich es eine weile im gebrauch und bin begeistert, verglichen mit meinem tomtom start ist das becker viel präziser, findet schneller satelliten-verbindung. Die halterung ist besser, weil getrenntes system, der halter ist fix an der scheibe und das navi wir eingegipst (magnetisch fixiert, hält bombe) – mein tomtom kam mir öfters entgegengeflogen weil es das ab und anbringen nicht mochte. Mir gefällt die möglichkeit das ich da navi als freisprechanlage nutzen kann – was gut funktioniert, wobei der lautsprecher besser sein könntedie kritik bzgl laden und updates verstehe ich nicht – normaler mini usb, ich nehm es mit rein, häng es ans handyladekabel, läuft ohne problem?der blitzerwarner ist nicht aktiv. Besten Becker ready.6l EU plus Navigationsgerät (15,8 cm (6,2 Zoll) Bildschirm, 45 Länder vorinstalliert, Lebenslange Kartenupdates und Blitzerwarner, TMC, Bluetooth, inkl. MagClick Aktivhalter) Einkaufsführer

AMAZON DE

This entry was posted in Auto-Navigation and tagged . Bookmark the permalink.