Becker ready – Nicht s Bestes – nur Durchschnitt

Kostenlose karten ein leben lang. 6l eu plus kommt tatsächlich in einem edlen design daher und würde auch in einem mercedes oder maybach mit wurzelholzarmatur stilecht wirken. Dazu trägt auch der 6,2″ monitors und das massive chassis bei. Und trotzdem kann man von einem mittelpreisgerät sprechen (um die 180). Die verarbeitung ist solide und verspricht eine lange lebensdauer, die es auch braucht, denn der hersteller verspricht ja lebenslanges kartenupdate. Die navigation funktioniert einwandfrei und ich habe es die letzten wochen zum vergleich zu einem festeingebauten tomtom laufen lassen. United navigation vertreibt unter den marken “becker” und “falk” mobile navigationsgeräte vor allem in deutschland. Im jahr 2000 gegründet sitzt das unternehmen in ostfildern bei stuttgart – made in germany also. Alles in allem 5 sterne für den leistungsumfangnavi mit praktischem halter für die windschutzscheibe (saugplatte).

+ übersichtliche ansprechende darstellung, ausreichend nach geschmack konfigurierbar+ zahlen nicht zu klein+ gutes handling+ gute reaktion+ gutes preis- leistungsverhältnis- umständliches kartenupdate- ortung der satelliten nach neustart kann etwas dauern.

  • Vergleich Becker ready.5 gegen Garmin Nüvi 2599
  • bisher mein bestes Navigationsgerät
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ein fast perfektes Navi
  • Ein gutes Navi mit ein paar Schwächen
  • Mit Verbesserungspotential

Navigation funktioniert zufriedenstellend, optische darstellung sehr gut, sprachausgabe tts ist gut verständlich. Was ich schmerzlich vermisse, ist die bei meinem alten navigon vorhandene möglichkeit, im routenprofil “schöne strecke” auszuwählen. Das kann aber scheinbar auch nach jahren noch keiner der anderen navi-hersteller. Punktabzug gibt es für die nicht vorhandene qwertz tastatur. Bei einem 5″ navi völlig unverständlich, zumal die bedienungsanleitung suggeriert, man könne die tastatur umschalten. Das geht aber wohl nur bei den geräten der active-serie. Warum im jahr 2016 noch ein hersteller meint, eine alphabetische anordnung der tastatur würde genügen ist mir unverständlich (dem dafür verantwortlichen wünsche ich, dass sein smartphone ab sofort auch die tastatur alphabetisch sortiert). Glücklicherweise lässt sich die fehlende tastatur nach etwas sucherei im internet nachrüsten, das kann aber nicht die lösung sein. Einen weiteren punkt ziehe ich für die mitgelieferte halterung ab (nicht die active-halterung, die ist mit dem magnetverschluss clever gemacht, sondern für den saugnapf).

Ich habe das navi gemäß anleitung am pc eingerichtet, soweit man es mittels content manager einrichten kann (aktualisierung kartenmaterial, freischalten der lifetime updates, usw. ) – hat etwas gedauert, verlief aber völlig problemlos. Ich hatte schon in den rezis gelesen, das die einstellungen wie w-lan usw. Nicht am pc funktionieren, also navi an ne powerbank gehängt und dann diese einstellungen in aller ruhe gemütlich auf der couch vorgenommen und auch erste favoriten gespeichert – alles problemlos, wenn auch etwas aufwändiger als ich es von meinem tomtom gewohnt war. Die menüführung war erstmal ungewohnt, war ich komplett auf min tomtom konditioniert. Aber mittlerweile geht es – nerven tut mich das ich für zurück den knopf unterm display drücken muss, aber gut man gewöhnt sich dran. Mittlerweile habe ich es eine weile im gebrauch und bin begeistert, verglichen mit meinem tomtom start ist das becker viel präziser, findet schneller satelliten-verbindung. Die halterung ist besser, weil getrenntes system, der halter ist fix an der scheibe und das navi wir eingegipst (magnetisch fixiert, hält bombe) – mein tomtom kam mir öfters entgegengeflogen weil es das ab und anbringen nicht mochte. Mir gefällt die möglichkeit das ich da navi als freisprechanlage nutzen kann – was gut funktioniert, wobei der lautsprecher besser sein könntedie kritik bzgl laden und updates verstehe ich nicht – normaler mini usb, ich nehm es mit rein, häng es ans handyladekabel, läuft ohne problem?der blitzerwarner ist nicht aktiv.

Merkmal der Becker ready.5 EU plus Navigationsgerät (12,7 cm (5 Zoll) Bildschirm, 45 Länder vorinstalliert, Lebenslange Kartenupdates, Live Verkehr, Blitzerwarner, Bluetooth)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Übersichtliches 5 Zoll Display (12,7 cm Bildschirmdiagonale). Kartenmaterial für 45 Länder Europas vorinstalliert. Lebenslange Kartenupdates zur kostenlosen Kartenaktualisierung.
  • Integriertes WiFi zum Abrufen von Verkehrsinformationen in Echtzeit: Live Verkehr und Live POI-Suche (Becker Link2Live Pro Dienste)
  • Lebenslanger Blitzerwarner von blitzer.de mit stationären Blitzern.
  • Inkl. Bluetooth Freisprecheinrichtung für ein sicheres Telefonieren während der Fahrt.
  • Becker MagClick Aktivadapter: Stabile Befestigung des Navigationsgeräts, sichere Stromübertragung vom Halter auf das Gerät durch fest integriertes Stromkabel und einfache Installation im Fahrzeug

Gutes gerät für den tagesgebrauch. Ich habe mir sogar ein zweites baugleiches gerät zugelegt. Größe optimal, sicht wird nicht beeinträchtigt. Klare angaben bei längeren fahrten. Der service, den ich einmal beansprucht habe ist vorbildlich. Gerät kam innerhalb genannter frist repariert und kostenfrei zurück.

Das navi angebrüllt, es soll zur hölle fahren. Ich weiß nicht, welche erwartungen manche endverbraucher an ein navigationsgerät im preissegment von gegenwärtig weit unter 200 euro haben, stelle aber fest, dass anspruch und wirklichkeit zum teil weit auseinander klaffen. Wird ein gerät fehlerhaft und/oder als neu verpacktes retouren-gerät über den virtuellen kassentresen geschoben, dann ist unmut verständlich. Wer dagegen aufgrund eigener unfähigkeit an der ersteinrichtung eines tadellosen gerätes scheitert, die 30-tägige update-frist nach inbetriebnahme ungenutzt verstreichen lässt, oder auf der suche nach einer eierlegenden wollmilchs*au in sachen navigation ist, sollte ggf. Wieder in eigenregie mit dem kompass durch europäische lande streifen – denn an unerreichbaren ansprüchen dürften annähernd alle navi-hersteller scheitern. Ich selbst bin weit entfernt davon, fanboy einer gewissen marke zu sein. Ins auto kommt mir das, was mir gerade gefällt – mit ausnahme von smartphone-navigation per app, die mich mehr abstößt, denn begeistert. Navigon war lange mein favorit, ist mittlerweile allerdings vom markt verschwunden bzw. Von garmin geschluckt worden. Besten Becker ready.5 EU plus Navigationsgerät (12,7 cm (5 Zoll) Bildschirm, 45 Länder vorinstalliert, Lebenslange Kartenupdates, Live Verkehr, Blitzerwarner, Bluetooth) Einkaufsführer

AMAZON DE

This entry was posted in Auto-Navigation and tagged . Bookmark the permalink.