Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät – Hallo 60 LMT CE –tschüss Navigon 70 Plus

Ein typisches garmin navi mit neuen funktionen gegenüber den vorgängern. Ich mag es, dass die rechte seite konfiguriert werden kann und dass darüber weitere informationen angezeigt werden. Auch wenn es immer mal wieder bessere routen gibt, wenn man sich in einem gebiet auskennt. Ich mag auch die planung am computer mittels garmin basecamp.

Hatte seither schon ein garmin-gerät. Komme gut damit zurecht und die lebenslangen kartenupdates sind ohne probleme herunterzuladen. Deshalb auch der kauf des 50 lmt, mit einigen verbesserungen zum vorgerät.

  • Licht und Schatten
  • “Gutes” Navi mit einigen Besserungsmöglichkeiten um “sehr gut” zu werden
  • Hallo Garmin 60 LMT CE –tschüss Navigon 70 Plus
  • Nicht nur in der Justiz bedeutet lebenslang nicht immer ein Leben lang
  • Es ist ein GARMIN
  • Gutes Navigationssystem ohne viel Schnickschnack

Gerät besser als seine vorgänger, aber das kartenmaterial. Bin seit vielen jahren garmin-kunde (60 lmt ist mein 4. Neue features sind natürlich begrüßenswert und die geschwindigkeit und suchfunktionen imponierend. Ärgerlich ist jedoch die qualität des kartenmaterials. Ich beziehe mich auf kleinere städte und dörfer der toskana, hier ist man hoffnungslos verloren und wird in die “wüste” (oder in verbotene zonen) geschickt. Gerade in solchen gegenden aber braucht man ein navi um sein hotel zu finden, nicht um von münchen nach berlin zu kommen. Jahrelang bestehende kreisverkehre oder -noch schlimmer- einbahnregelungen werden nicht angezeigt. Das schlimmste aber ist die tatsache, daß bestens dokumentierte kartenfehler jahrelang.Nicht zur kenntnis genommen werden.

Der kartendownload war einfach. Ein gutes display, die kartendarstellung ist super, der fahrspurassistent sehr gut. Bedienung einfach und übersichtlich. Die ersten fahrten in der heimat bewältigte das garmin ohne probleme. Dann der erste test,es ging in den urlaub nach holland. Solange wir auf der autobahn und den hauptverkehrsstraßen blieben, war alles bestens. Irgendwann lotste das navi uns in ein industriegebiet und dort in eine sackgasse. Wenn wir nicht bereits schon einmal unseren urlaub an diesem ort verbracht hätten, wären wir dort nicht angekommen. Das gerät ließ sich nicht zu einer anderen route überreden.

Merkmal der Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 10.92cm (4,3 Zoll) Touchscreen)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Navi mit 4,3” (10,9 cm) Touchdisplay und manueller Kippfunktion des Displays (Hoch- vs. Querformat)
  • PKW-Navi mit lebenslangen Kartenupdates für 22 Länder Zentraleuropas und lebenslanger Garmin Premium Traffic Lizenz
  • Das Navigationssystem verfügt über einen Fahrspurassistenten, eine 3D-Kreuzungsansicht und Garmin Real Directions
  • Das Garmin Sicherheitspaket als neue Funktion der Drive-Serie warnt Sie u.a. vor Geschwindigkeitsänderungen, Wildwechsel sowie Ampel- und Geschwindigkeitsblitzern
  • Lieferumfang: Garmin Drive, Saugnapfhalterung, KFZ-Ladekabel und Schnellstartanleitung

Wir hatten leider ein schon älteres navi, wo die aktualisierung des kartenmaterials nicht wirklich möglich war. Also beschlossen wir ein neues zu kaufen. Haben uns bei tests schlau gemacht und sind daher zu diesem gekommen. Funktionalität an sich gut. Wir haben nur probleme mit der routenführung. Immer wieder schickt uns das navi (in Österreich und auch in slowenien) von den autobahnen herunter und wieder hinauf, obwohl wir immer bestätigen, dass mautstraßen nicht gemieden werden sollen. Vielleicht machen wir ja auch etwas falsch. Im großen und ganzen aber ok.

Gerne hätte ich dem garmin drive 50 lmt wegen seiner gebrauchseigenschaften unterwegs und der “lebenslangen” (auf der garmin-website ist die bedeutung davon ziemlich ausführlich definiert) updates die volle punktzahl gegeben. Zum abzug führt die tatsache, dass diese updates ziemlich umständlich funktieren. Ein weiterer rezensent berichtet ähnliches von mac os, bei mir ist es windows. Ich weiß nicht, ob andere navi-hersteller besser sind. Normalerweise verstehe ich unter einem karten-download eine datei, die ich auf verschiedenen digitalen speichermedien hin- und herschieben kann. Hier muss ich mich bei garmin registrieren, dann ein windows-programm installieren und dann ein plug-in fürs betriebssystem. Der download (von der garmin-site) funktioniert nur bei angestöpseltem navi mit bestimmten browsern (ie), und selbst das erst nach mehreren anläufen. Diese praxis widerspricht jedenfalls ganz meinem bestreben, mein windows möglichst schlank zu halten. Für die üblichen anwendungen reicht mir eine auswahl aus portableapps, und für meine arbeit brauche ich nur wenige weitere programme. Besten Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 10.92cm (4,3 Zoll) Touchscreen) Einkaufsführer

AMAZON DE

This entry was posted in Auto-Navigation and tagged . Bookmark the permalink.