Garmin HUD Head-Up-Display Projection Navigationsgerät – Einfach gut und praktisch

Helles display, selbst an shr sonnigen tagen. Stand dieser lösung etwas kritisch gegenüber, was die display helligkeit an sonnigen tagen angeht. Überhaupt kein problem, da die helligkeit sich automatisch anpasst. Verbindung über bt erfolgte absolut problemlos (samsung galaxy s5). Die fahranweisungen (symbole) sind für meinen geschmack völlig ausreichend. Natürlich gibt es keinen fahrspur-assistenten auf dem keinen display. Aber es reicht doch zu wissen, ob man in 200 m rechts abbiegen muss oder z. Die 3 ausfahrt im kreisverkehr zu nehmen ist. Gleichzeitig erfolgt die sprachausgebe über das autoradio (bt).

Ich habe das gerät sofort nach erhalt ausprobiert und bin sehr zufrieden. Die kopplung mit meinem smartphone klappte problemlos und erfolgte bei der weiteren nutzung automatisch. Die anzeige ist auch bei direkter sonneneinstrahlung gut zu erkennen. Da ich das gerät in verschiedenen fahrzeugen nutze, habe ich die mitgelieferte plastikscheibe als bildschirm in gebrauch. Das gerät ist ohne probleme auf dem armaturenbrett zu befestigen. Das geht auch bei leicht gewölbter oberfläche, da der fuß flexibel ist. Auch das abnehmen und wiederaufsetzen geht. Etwas nachteilig wirkt sie das kabel aus.

  • TOP-Erweiterung für Navigon-Besitzer
  • Garmin HUD Review
  • Tut genau das, was es soll
  • Helles Display, selbst an shr sonnigen Tagen
  • Gut um Akku und Bartterieladung z. B auf dem S6 mit Festakku zu sparen
  • Macht genau das, was ich erwartet habe

Gutes produkt mit kleinem makel. Selbst bei sonnenschein sehr hell. Leider war der reflektorbildachirm schon verkratzt, obwohl sowohl an der rückseite und vorderseite eine schutzfolie war. Leider habe ich den hud erst 10 tage nach erhalt ausgepackt,- sonnst hätte ich den bildschirm reklamiert.

Macht genau das, was ich erwartet habe. Der einbau ist recht problemlos. Die frage ist nur, ob man mit der folie oder mit der aufsetzscheibe “arbeitet”. Ich habe beides ausprobiert und mich dann für die folie entschieden. Ich bin in diesen dingen zwar komplett ungeschickt aber die zwei, drei kleinen luftblasen fallen nicht auf. Um etwas zu sehen, muss das gerät wie auf dem produktbild leicht aufgeklappt werden. Die anzeige ist sehr gut lesbar, die infos sind genau das, was man braucht und bei “nichtgebrauch” klappe ich das gerät einfach runter. Im “flachen zustand” ist auf der scheibe nichts zu sehen. Ich habe es bei sonnenschein und nachts ausprobiert. Allerdings werde ich mal in meiner werkstatt nachfragen wo man noch eine stromquelle einbauen könnte, um das kabelwirrwarr zu beenden.

Merkmal der Garmin HUD Head-Up-Display Projection Navigationsgerät (Vacuum Fluorescent Display, USB)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Empfängt Navigationsinformationen von Ihrem Smartphone und projiziert sie auf eine transparente Folie auf Ihrer Windschutzscheibe
  • Zeigt Richtungsangaben, voraussichtliche Ankunftszeit, Spurassistent und mehr
  • Für die Nutzung des Head-Up Displays benötigen Sie eine Navigon oder Garmin Navigations-App
  • Telekom Kunden können die Navigon-Select App kostenfrei herunterladen und nutzen
  • Lieferumfang: Head-Up Display; KFZ-Strom/Adapterkabel; Reflektor Linse; Windschutzscheiben Folie; Schnellstartanleitung

Idee ist gut – umsetzung mangelhaft. Kein langes bla bla – hier die fakten, die für mich wichtig waren. + gute idee, ein hud zum nachrüsten. + bei sonneneinstrahlung gut erkennbar. + alle infos schnell und gut lesbar direkt auf der scheibe. – warum zum teufel mit kabel???. Das teil ist extra beschwert worden, das es nicht verrutscht, hätte man da nicht einfach ‘nen dicken akku rein bauen können?. Somit hat man über das komplette armaturenbrett (die 12v dose ist ja meist in der mitte) ein kabel baumeln. Das war für mich der ausschlaggebende rücksendegrund. – mit polarisierender brille nicht mehr richtig erkennbar.

Kernaussagen:alles in allem eine gute sache, allerdings kommt das gerät im gesamten einem herkömmlichem navi näher als einem ab werk verbautemheadupdisplay. Die erwartungen waren andere, daher nur 3 sterne. Für alle die es probieren möchten, empfehle ich folgende kurze einbauschritte (genaueres zum einbau siehe unten):1. Garmin hud in betrieb nehmen (zündung ein, garmin hud ein) um die schrift zu sehen. Garmin hud am armaturenbrett ausrichten und aufkleben: dabei den unterschiedlichen blickwinkel zwischen montage und normaler sitzposition beachten. Die projektion an der scheibe wird erst nach aufbringen der folie klar dargestellt, aber so weiß man vorher, wo die folie später angebracht werden muss. Scheibe nass machen (mit einem zerstäuber o. Besten Garmin HUD Head-Up-Display Projection Navigationsgerät (Vacuum Fluorescent Display, USB) Einkaufsführer

AMAZON DE

This entry was posted in Auto-Navigation and tagged . Bookmark the permalink.