Garmin nüvi 2569 LMT-D CE Navigationsgerät – schönes Geräte mit starken Mängeln in der Hauptfunktion

Ganz gutes navi mit ziemlichen einschränkungen. Nachdem mein becker z101 nun schon sehr in die jahre gekommen war, musste ein neues navi her. Meine anforderungen waren:- schnelle intuitive bedienung. – freisprecheinrichtung- erweiterter verkehrsfunk ohne benötigtes internet über handymeine ersten eindrücke nach ca. Einer woche:- inbetriebnahme schnell und einfach. Sobald man aber in die einstellungen geht, blickt man erstmal nicht durch. Eine zufriedenstellende funktion ist jedoch stark von den korrekten einstellungen abhängig. Kehrtwenden nicht, so kann das ziemliche umwege mit sich bringen, falls man an einer abbiegung vorbeifährt. – grafik: auf dem 6 zoll gerät finde ich sie recht gut. Die auflösung zwar schwach aber ok. Helligkeit ist gut, aber warum bitte hat das navi keinen lichtsensor?.

Mit dem aktuellen 2599lmt-d bessert garmin das ohnehin schon gute 2013-er modell 2598lmt-d noch einmal sinnvoll nach und bietet damit weiterhin eine gute alternative zu den aktuellen tomtoms. Vor allem aber, im gegensatz zur konkurrenz, ein system ohne erkennbare kinderkrankheiten zum auslieferungszeitpunkt. Was sind also die neuerungen und lohnen sich die mehrkosten zum vorjahresmodell?.Um das fazit vorwegzunehmen: ja[unterschiede zum vorgÄnger]- gehäusedesign- kapazitativer multitouch-glas-touchscreen- zusätzlich vorinstallierte sonderziele des „foursquare“-netzwerkes (weitergehende infos zu den pois über die garmin app)- verbesserte sprachsteuerung- unwesentlicher gewichtsunterschied (lt. Hersteller: 2598 188g, 2599 184g)- nominell geringere akkulaufzeit (lt. Hersteller: 2598 bis zu 2,5 std. )[allgemeine merkmale]- 5 zoll (12,7cm) display in wvga-auflösung von 480×272 pixel- variable (manuelle) displayausrichtung- passivhalterung (das kabel besser schon vorher am gerät befestigen)- real navigation (abbiegehinweise mit markanten punkten wie gebäude und ampeln)- fotorealistische kreuzungsansichten- aktiver fahrspurassistent mit fortlaufend animierte darstellung der straßenführung- tag-nachtumschaltung mittels gps-signal in kombination mit der karte (kein lichtsensor)- alternative routen- routenberechnung anhand historischer verkehrsdaten- routenvermeidung- sprachbefehle- bluetooth-freisprecheinrichtung- smartphone link (android und ios)- lebenslange kartenupdates für 45 länder eu- lebenslange verkehrsinformationen über dab+[erfahrungen:]das gerät ist nach kaltstart schnell einsatzbereit (. Ein aufwecken aus dem standby geschieht umgehend. Ein satellitensignal wird in der regel schnell gefunden, die positionierung erfolgt unter beachtung der technischen einschränkungen von gps) ausreichend genau. Das neue glasdisplay reagiert sehr gut und anstandslos und ermöglicht jetzt auch den „fingerzoom“ innerhalb der kartenanzeige. Leider löst aber auch das neue display nur mit 480×272 pixeln auf, was für ein gerät der 200 eur-klasse nicht mehr zeitgemäß ist. Allerdings beeinträchtigt die recht grobe auflösung die navigation in der praxis nicht merklich.

  • Sehr gutes Navi mit fragwürdiger Routenberechnung
  • Vergleich: Garmin nüvi 2599 gegen Becker Ready.5
  • schönes Geräte mit starken Mängeln in der Hauptfunktion
  • Gutes Gerät mit soldem Preis-/Leistungsverhältnis und tollen Funktionen
  • Navigation des 21 Jahrhunderts
  • Gutes noch besser gemacht!

Sehr gutes navi mit fragwürdiger routenberechnung. Ich habe dieses navi vor mehreren wochen gekauft und seither ausgiebig getestet. Zuvor hatte ich bereits navigationssysteme von verschiedenen herstellern wie mio, tomtom und falk. [gehäuse und display]das gehäuse des geräts sieht sehr elegant aus – meiner meinung nach deutlich edler als die aktuellen ei-förmigen tomtom geräte. Das material ist hochwertig, es gibt keine erkennbaren spaltmaße. Das display besteht aus einem kapazitiven touchscreen mit echtglas. Die auflösung ist – wie auch bei allen anderen aktuellen navigationssystemen – leider weit hinter aktuellem smartphoneniveau. Einzelne pixel sind also aus der nähe klar erkennbar, da man ein navi aber für gewöhnlich nicht 20 cm vor den augen kleben hat ist das ganze ertragbar. Der touchscreen funktioniert dafür sehr gut, auch pinch to zoom (zoom mit zwei fingern) funktioniert erstklassig. [kartendarstellung und interface]die darstellung der karten ist sehr angenehm.

Vergleich: garmin nüvi 2599 gegen becker ready. 5. Ich habe zu meinem geburtstag das navigationsgerät nüvi 2599 der fa. Da mich aber die routenplanung nicht überzeugen konnte, habe ich mir als alternative das navigationsgerät ready. Preislich sind beide geräte für ca. Im direkten vergleich kann ich bei beiden geräten vor- und nachteile finden. Bei der navigation geben sich beide geräte keine großen unterschiede. Das was das eine navi falsch macht, macht das andere meistens genauso falsch. Aber von anfang:beide geräte machen einen qualitativ guten eindruck. Was beim garmin sofort ins auge sticht, ist das echtglas-display. Es bringt dadurch sattere farben mit. Dafür hat das gerät der fa.

Merkmal der Garmin nüvi 2569 LMT-D CE Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, DAB+, 12,7cm (5 Zoll) Touch-Glasdisplay)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • 5 Zoll (12,7 cm) Multitouch-Glasdisplay
  • Lebenslange Kartenupdates für 22 Länder CE
  • Lebenslange Echtzeit Verkehrsinformationen über DAB+ (Garmin Live Traffic)
  • Bluetooth Freisprecheinrichtung
  • Lieferumfang:nüvi 2569LMT-D CE;Vorinstalliertes CN Kartenmaterial für Zentraleuropa;KFZ- Ladekabel;Saugnapfhalterung;USB Kabel;Schnellstartanleitung

Gutes gerät mit soldem preis-/leistungsverhältnis und tollen funktionen. Hallo zusammenkurz zur “vorgeschichte”: seit nun fast 10 jahren hatte ich in verschiedenen fahrzeugen ein fest eingebautes navi. Aber neben dem doch recht “satten” aufpreis für die geräte wurde für mich der preis der kartenupdates immer mehr zum Ärgernis (bei europa-dvd’s bis zu 380,- eur listenpreis). Und nun kommt auch noch die abo-masche. Da nun wieder ein kartenupdate anstand war das jetzt die chance mal einen versuch mit einem mobilen bzw. Als kleines detail kam noch der “sack” als standfuß für das amaturenbrett dazu, unglaublich in der funktion und einfach genial. Bei mietwagen war mehr als einmal der halter mit saugnapf während der fahrt im fußraum des beifahrers gelandet, meistens bei feuchter witterung. Das problem besteht jetzt als auch nicht mehr. Daher dachte ich mir: los gehtszum thema darstellung und bedienbarkeit möchte ich in meiner rezension nicht viel sagen, dazu kann man hier schon andere sehr detailierte erfahrungsberichte lesen.

Navigation des 21 jahrhunderts. Update: september 2016positiv:nach 23 monaten täglicher nutzung des gerätes kam es zu einem defekt, der digitale verkehrsfunkempfänger im gerät funktioniert nicht mehr, gerät eingeschickt, nach 10 tagen nagelneues gerät kostenlos erhalten. Das ist doch mal ein prima kundenservice. Negativ:bin nicht mehr ganz so begeistert von den stauanzeigen, das kann googgle oder die apple app besser und genauer und das trotz nutzung des smartphone link, da dürft doch eine nachbesserung seitens garmin nicht so schwer sein. 000 km im jahr in ständig unbekannten gebiet. Hatte bis dato ein medion gerät 5 zoll und ganz zufrieden, aber nur tmc verkehrsfunk (ist totaler quatsch, nicht vorhandene staus werden angezeigt, vorhandene nicht, na prima) und die veraltete karte. . Da musste nun ein neues gerät her. Da ich die kostenlose navigon stau app über mein handy nutzte und jedes mal erstaunt und erfreut über die genauigkeit war, brauchte ich nun einen navi, wo diese funktion integriert war. Die entscheidung für dieses gerät war goldrichtig. Positiv:automatisches aktivieren nach starten des auto motors, sehr schnelles finden der satelliten, gute tunnelfunktion (navi fährt weiter und dunkelt auch ab) toller glastouchdisplay 6 zoll (ich denke 7 zoll für einen pkw wäre einfach zu groß gewesen)gute routenführung. Was mich am meisten begeistert, die tolle möglichkeit der sprachsteuerung. Funktioniert einwandfrei auch bei nebengeräuschen (160 km/h), das kann weder siri noch mein premium vw telefon. Man kann blitzschnell neue adresse aufsagen und fast immer versteht das gerät richtig, wirklich toll. Besten Garmin nüvi 2569 LMT-D CE Navigationsgerät (lebenslange Kartenupdates, DAB+, 12,7cm (5 Zoll) Touch-Glasdisplay) Bewertungen

AMAZON DE

This entry was posted in Auto-Navigation and tagged . Bookmark the permalink.